Der FÖRDERVEREIN KONGO MUSANGA, eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Offenbach am Main, unterstützt in Afrika den Aufbau eines EDITH-STEIN-Zentrums, des CENTRE SAINTE EDITH STEIN D’AFRIQUE-MUSANGA Asbl. in dem Dorf MUSANGA / Idiofa in der Demokratischen Republik Kongo, etwa 600 km östlich der Hauptstadt Kinshasa gelegen.

Wir haben unseren Förderverein im Juni des Jahres 2012 gegründet.

Einige der Gründer mit dem Koordinator und Exekutiv-Sekretär des CENTRE in der Evangelischen Matthäusgemeinde in Offenbach am Main im Jahre 2012

Zunächst haben wir im Jahre 2013 Hacken, Schaufeln, Rechen, Gießkannen, Buschmesser, Schubkarren und Sämereien und Pflanzensetzlinge finanziert, damit die Arbeit auf den Feldern des Dorfes MUSANGA ganz real beginnen konnte.

DCIM108SPORT

Dabei richtete sich unser Augenmerk insbesondere auf die jungen alleingelassenen Mütter, deren Männer das Dorf verlassen hatten, weil sie für sich und ihre jungen Familien keinerlei Chance mehr für ein Leben mit besserer Zukunft entdecken konnten.

Dieser unser Einsatz trug bereits 2013 kleine Früchte, weil das Angebot dessen, was die Mütter in das 5 km entfernte Idiofa zum Markte tragen konnten, ein wenig erweitert worden ist.

Jetzt, im Jahre 2014, wachsen auf einem großen Feld Soja-Pflanzen auf. Die Bohnen wurden unter Anleitung eines einheimischen Agronomen in die Erde gesteckt. So Gott den erforderlichen Regen schickt, wird Anfang 2015 geerntet werden können.

Während einer durch Finanzierungs-Schwierigkeiten ausgelösten Wartezeit für das Einbringen der Sojabohnen in die Erde im ersten Halbjahr 2014, haben die Männer von MUSANGA aus eigenem Antrieb einen Fischteich ausgehoben – mit den von uns im Jahre 2012/13 finanzierten Buschmessern, Hacken und Schaufeln. Die Hilfe zur Inbetriebnahme des Fischteiches wird eines unserer nächsten Projekte sein.

 

 

 

Merveille
Wir konnten auch bereits die Finanzierung der Ausbildung einer Krankenschwester für den späteren Einsatz in unserem Dorf Musanga auf den Weg bringen. Über  3 Jahre hinweg können 100 Personen mit  1 Euro pro Monat die Ausbildung ermöglichen. Derzeit sind wir bei 45 Personen, die mitmachen. Die Ausbildung hat im Oktober 2014 begonnen.
 

DSC01106Unser nächstes Projekt ist eine Mühle für Soja und Maniok.

 

 

 

 

 

 

 

 Auszug aus § 1  unserer Satzung

„Zweck des  FÖRDERVEREIN KONGO MUSANGA / Idiofa  ist  die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit.

Als deutsche Partnerorganisation will er den Aufbau und das Funktionieren der Einrichtungen des CENTRE SAINTE EDITH STEIN D’AFRIQUE-MUSANGA zunächst in MUSANGA und später auch in den Dörfern Inshung, Lungu und Idzim in der Demokratischen Republik Kongo unterstützen.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

  • den Aufbau von Verbindungen in Deutschland zu Menschen oder Organisationen, die helfen können, die Projekte in Afrika sinnvoll anzulegen, wofür in den meisten Fällen Afrikaerfahrung die Voraussetzung sein wird,
  • die Verbindung zu Schulen und Organisationen, die sich dem Erbe EDITH STEINS verpflichtet fühlen, um von ihnen sinnvolle Hilfe zu erbitten, in welcher Form den Menschen in MUSANGA, Inshung, Lungu und Idzim die Person der Heiligen EDITH STEIN und ihres geistigen Erbes nahegebracht werden kann,
  • die Beschaffung von Mitteln und deren Weitergabe an das CENTRE SAINTE EDITH STEIN D’AFRIQUE-MUSANGA im Kongo,
  • Unterstützung klar umrissener Projekte, die das Ziel verfolgen, den Menschen der vier Dörfer Arbeit und damit einen Verdienst zu verschaffen, der über das hinausgeht, was sie selbst zum Überleben benötigen, damit es ihnen möglich wird, selbst Dinge für ihr wirtschaftliches Fortkommen (z.B. Gerätschaften für den Ackerbau, die Fischzucht, für handwerkliche Arbeiten und ähnliches) anzuschaffen, für die schulische Bildung ihrer Kinder aufzukommen und ihre medizinischen Behandlungen selbst zu bezahlen,
  • Hilfe für den Ausbau und die Intensivierung von Ackerbau, Fischzucht, Viehzucht und Waldwirtschaft sowie für den Vertrieb der Erzeugnisse,
  • den Aufbau und die Unterhaltung einer EDITH-STEIN-Schule. Bis es so weit ist, eine regelrechte Schule bauen zu können, sollen Kurse durch Menschen aus den Dörfern angeboten werden, die des Schreibens, Lesens und Rechnens kundig sind, und das sowohl für Erwachsene, als auch für Jugendliche und Kinder. Diese Kurse sollen als zweites Ziel in einfacher Form, wie es Erwachsenen, Jugendlichen oder Kindern entspricht, Kenntnisse  über die Heilige EDITH STEIN vermitteln,
  • die Förderung von Maßnahmen zum Erlernen der deutschen Sprache,
  • die Förderung der sportlichen Betätigung der Jugend,
  • durch Unterstützung des Kunsthandwerks.“

Lesen Sie auch über uns: Mitteilungen EDITH-STEIN-Gesellschaft Deutschland Ausgabe 71, April 2014, S. 2-3  

Falls Sie ein Mitglied unseres Fördervereins werden möchten *), drucken Sie bitte das Aufnahmeformular aus und schicken Sie dieses ausgefüllt und unterschrieben entweder per Post an den  FÖRDERVEREIN  KONGO  MUSANGA  /  Idiofa  e.V.,  Postfach 100 524, 63005 Offenbach zu oder per fax an: 0322 268 527 96 oder als E-mail-Anhang an kontakt@foerderverein-kongo-musanga.de

*) Jahresbeitrag 12 Euro, für Kinder ab 8 Jahre 6 Euro, zu zahlen bis Ende März eines jeden Jahres